Der landeseigene Friedhof Heerstraße, auch Waldfriedhof Heerstraße genannt, liegt im Berliner Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Park- und Waldfriedhof ist 149.650 m² groß und gilt als Prominenten-Friedhof.

Der Haupteingang liegt an der Trakehner Allee, in der Nähe des Olympiastadions. Dort befindet sich auch die Friedhofsverwaltung. Der Name des Friedhofes bezieht sich auf die Villenkolonie Heerstraße, für deren Bewohner dieser Friedhof von 1921–1924 rund um den Sausuhlensees terrassenförmig eingerichtet wurde.

Die Gemeinschaftsgrabstätte für Förderer der Volksbundaufgaben wird im Südosten des Friedhofes, erreichbar über die ebenerdigen Eingänge "Olympiastraße" und "Insterburgerallee", angelegt.

 


 

   

Zum Grünflächenamt Charlottenburg-Wilmersdorf in Berlin:
www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/gruenflaechen
/gruenanlagen/

(klicken, um die Website aufzurufen)