Hier ist unser Platz

Volksbund weiht Gemeinschaftsgrabstätte ein

4. April 2011

Dieser Platz lädt zum Verweilen ein und stiftet Trost – für die Lebenden, für die Toten. Es ist ein Ort der natürlichen Stille, die Stätte der letzten Ruhe: Mit der neuen Gemeinschaftsgrabstätte bieten die Stiftung Gedenken und Frieden sowie der Volksbund-Landesverband Berlin den Menschen nun die Möglichkeit, sich an einem ganz besonderen Ort beerdigen zulassen. 

„Lange überlegen mussten wir nicht. Uns war schnell klar, dass dies hier unser Platz wird,“ sagt Waltraut Lehmann, während ihr Ehemann neben ihr steht und nickt. Und dann erzählen sie von ihrem Schicksal, wie sie als Kriegskinder aufwuchsen und durch den Krieg liebe Angehörige verloren. Später haben sie mit dem Volksbund viele Kriegsgräberstätten besucht: „Über die Jahre ist uns der Volksbund sehr vertraut geworden. Deswegen finden wir es so schön, dass es nun diese Gemeinschaftsgrabstätte gibt!“ 

Damit haben Sie zugleich die Grundidee dieser besonderen Grabstätte erklärt, auf der sich aber auch Menschen beerdigen lassen können, die keine Volksbund-Mitglieder sind. Dass es viele Interessenten gibt, zeigte schon die Einweihung der gelungenen Anlage, an der weit über 100 Menschen teilnahmen. Bilder und weitere Informationen zur Gemeinschaftsgrabstätte auf dem Berliner Waldfriedhof Heersraße erhalten sie hier